Freitag

Veröffentlicht: 11. November 2011 in fürchterlich aktuell

Man traut sich gar nicht mehr jeden Tag in die Zeitung zu schauen. Überall diese betroffenen Krisengesichter die uns jedes mal erklären wollen was das Problem ist. An Meinungen und „ich glaube das ich der festen Überzeugung bin. . . „-Sätze aus den Monaten davor will keiner mehr hören, die Schlaumeier erinnern sich ja noch nicht einmal selber daran. Da bedanken wir uns bei Michael Martens der in der FAZ am Sonntag http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/griechenland-eine-grundregel-11518775.html  die Buchstaben unter anderem zu folgendem Satz sortierte : „Dass „die Märkte“ neuen Regeln unterworfen werden müssen und es ein Unding ist, wenn Gewinne privatisiert und Verluste sozialisiert werden, ist mittlerweile Talkshowallgemeinwissen, das bald in Lesefibeln für Grundschüler aufgenommen werden wird.“  Vielen Dank, dafür

Und herzlich willkommen Silber, Gold, Kupfer, Lithium, Nickel, Zinn, Wolfram, Zink, Erdöl und Erdgas in Deutschland. Denn Deutschland ist jetzt ein „rohstoffreiches Land“. Vergiss das russische Erdgas was durch die Rohre unter der Ostsee fließt, denn östlich von Bremen liegen mehr als 1 Mill. Kubikmeter die nur darauf warten das sie jemand anbohrt. Na gut, dafür muß man tausende Liter giftiger Chemikalien in den Boden unterhalb des Grundwasseres pressen, der benachbarten Bevölkerung gefällt das nicht ganz so doll. http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1487400/ZDFzoom:-Gefährliche-Gier Aber : Erdöl in der Nähe von Heidelberg, das ganze Erzgebirge ist voll von Erzvorkommen. Wir haben Kohle genug – jedenfalls Braun- und Steinkohle. Und bumms gibt es auch eine Bundesbehörde die sich der Sache annimmt : Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe BGR http://www.bgr.bund.de/DE/Home/homepage_node.html die mit Ihrer Beratungsabteilung DERA http://www.bgr.bund.de/DE/Home/homepage_node.html dem armen kleinen deutschen Mittelstand berät wie er denn am schnellsten vor den bösen Chinesen an die Rohstoffe kommt. Wir bedanken uns natürlich auch bei der ehemaligen DDR, die sich immer schon selber versorgen wollte und deshalb Ihre Geologen im ganzen Land herumsuchen ließ. Von den Daten kann jetzt der dicke Bruder in der BRD profitieren. Glück Auf an die Bergmänner in Freiberg und Clausthal-Zellerfeld.  Aber auch privatwirtschaftlich stehen die deutschen  Unternehmer nicht schlecht da :http://www.rohstoff.de/   und sofort ein Verein gegründet http://www.v-r-b.de/pages/layout1sp.php?id=1 

… und sonst ?

der Herbst war schöner als der Sommer, Hemut hat Loki verloren aber Bambi bekommen, Borussia heisst auch eine Dampflokomotive die der alte Borsig entwickelt hat, die Erde dreht sich weiter um ihre eigene Achse

Advertisements

Hier kommt deine Meinung hinein . . .

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s